Finale der Cocktail Competition ‚Carlos Colegio del Brandy‘ – 2 Tage im Zeichen des Stiers

IMG_8211_Fotor 28.10.2015 by Timo Voigt.

Im Mai kam der Anruf: Ich konnte beim Workshop in Köln die Jury, bestehend unter anderem aus Deutschlands Spirituosen-Experten Nummer eins Jürgen Deibel, dem Cocktail-König Uwe Christiansen und der Barlegende Charles Schumann, überzeugen; ich habe es ins Finale geschafft. Ende September war es dann soweit. Auf nach El Puerto de Santa Maria in der spanischen Provinz Cádiz in Andalusien. Das Wetter hätten wir nicht besser Treffen können. Beide Tage Über 30˚ Celsius, was auch für dortige Verhältnisse zu dieser Jahreszeit sehr warm ist. Nachdem wir vom Flughafen ins Hotel gebracht wurden, blieb erst einmal ein wenig Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Neben der Stierkampfarena und der beeindruckenden Kirche Iglesia Mayor Prioral ist El Puerto de Santa Maria vor allem als Heimat der Firma Osborne bekannt. 20150927_164043In den Bodegas, den Kathdralen des Sherrys, werden Sherry und Brandys nach dem Solera-Verfahren gelagert. Während unseres Aufenthaltes durften wir zwei dieser Bodegas besichtigen. Aber zuerst ging es zum Abendessen in einen privaten Golfclub mitsamt Privatstrand, in den uns ein Mitarbeiter der Firma Osborne eingeladen hat. Neben einem traumhaften Sonnenuntergang durften wir dort die kulinarische Welt Spanies erleben. Natürlich wurde Sherry und Brandy zum Essen gereicht aber auch die in Spanien unglaublich beliebten Gin-Tonics. So haben wir den Abend angenehm ausklingen lassen und nicht allzu spät ging es zurück ins Hotel. Wir mussten ja fit sein für den nächsten Tag: den Wettbewerbstag.

Bevor wir zur Wettbewerbslocation Kapote fuhren wurden wir noch durch die Erste Bodega von Osborne geführt. Ein intensiver süßlicher Geruch durchdringt einen sobald man durch die großen Tore in eine Bodega tritt. Hier wird der Brandy in Sherry-Fässern nach dem Solera-Verfahren gelagert. Dabei werden drei oder vier Fassreihen übereinander gestapelt. Während des Reifeprozesses wird ein Teil des Inhalts der oberen Fassreihen in die darunter gelegene gefüllt. 12068695_1639735696303275_1197643371882175041_oOben kommt das frische Destillat hinzu und der untersten Reihe entnimmt man den fertigen Brandy. So muss Brandy, eigentlich ein Weinbrannt, gelagert werden um die Herkunftsbezeichnung „Brandy de Jerez“ tragen zu dürfen. Außerdem muss er im „Sherry-Dreieck“, abgegrenzt durch die Städte El Puerto de Santa Maria, Jerez de la Frontera und Sanlúcar de Barrameda, reifen, da nur hier die richtigen klimatischen Bedingungen herrschen.

Ein paar Stunden und das ein oder andere Glas Brandy später, ging es auf zum Wettbewerb. Kaum angekommen machte sich rasch Unruhe und Aufregung unter allen Teilnehmern breit. Es wurden Gläser und Rührlöffel poliert, Dekorationen vorbereitet und die vorhandenen Zutaten überprüft. Zum Glück war alles da. Nach ein paar einführenden Worten ging es sofort los. Ich war gleich als einer der ersten an der Reihe. Während wir vor der Jury unsere Drinks mixten waren die nächsten schon in der Vorbereitung. Vier Stunden dauerte es, bis alle 29 Teilnehmer ihre Kreationen präsentieren konnten. Noch wurde die Spannung aber gehalten, die Gewinner sollten erst am Abend bekannt gegeben werden.

Auch hier haben sich die Veranstalter wieder etwas besonderes einfallen lassen. Conde Tomás Osborne Gamero-Cívico persönlich, Vorstandsvorsitzender der Osborne-Gruppe, lud uns zum Dinner in die zweite Bodega von Osborne in El Puerto (wie die Einheimischen sagen) ein. Auch hier gab es wieder einiges zu sehen. In dieser Bodega lagerten die hohwertigsten und edelsten Sherrys der Firma. Inmitten der Fässer waren Tische für uns eingedeckt und wir durften sehr leckeres Menü genießen.12068950_1639735852969926_974637811597258881_o

Im Anschluss kam die Siegerehrung, dieses Mal hat es leider nicht fürs Treppchen gereicht, aber trotzdem flog ich am nächsten Morgen um eine unglaubliche Erfahrung und viele nette Bekanntschaften reicher wieder zurück in die Heimat. Dieses Erlebnis wird mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben und der nächste Contest kommt gewiss…

 

12140046_1639735632969948_5826870924913538036_o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.