Köstliche Tonic-Release: Das StartUp-Tonic Gentlemen’s Tonic.

12928359_10154125968329874_4054149806969260229_n…dass es sowas noch gibt. In Zeiten von inflationär aus dem Boden sprießenden deutschen Startup- und Design-Gins, endlich mal eine erfrischende Ergänzung im Bereich dessen, was die vielen Gins erst zu dem machen, was wir eigentlich so lieben: Gin and Tonic.

Überschaubar ist er, der Markt an guten Tonic Waters. Zwei Handvoll Anbieter teilen sich ihn auf, und warten mit einer beachtlichen Sorten-Vielfalt auf, wobei die meisten versuchen, sich gegenseitig am Grad der Trockenheit zu übertreffen. Trocken, knochentrocken, staubtrocken, extra-trocken, kräuter-trocken, …

Nun wenden wir den Blick auf unseren neuen Stern am Tonic-Himmel:

Gentlemen’s Tonic aus dem Hause Elevato.

Wir durften die junge Marke von der ersten Idde bis hin zur Umsetzung begleiten und beraten. Und das Ergebnis macht uns auch ein bisschen stolz, denn es kann sich wahrhaft sehen lassen. Doch von Anfang an:

 

Es waren einmal zwei junge Studenten aus Nürnberg, Julian und Bünyamin mit Namen. Beide einte nicht nur eine jahrelange tiefe Freundschaft, sondern auch eine gemeinsam geteilte und ausgelebte Leidenschaft für die Bar und für feine Getränke. Im Jahr 2015 wechselten beide nach Erlangen, um dort in den Bar-Restaurants ARIZONA und Galileo (mit uns sozusagen verbrüderte Locations) an der Bar zu arbeiten. Nebenher trieben die beiden kreativen Köpfe das Tonic-Projekt ihres StartUp-Unternehmens ‚Elevato‘ voran.

Vielfache Verkostungen, Beratungen über Flaschen- und Logodesign, rauchende Köpfe über Namen und Inhaltsstoffe, …bei vielen Entstehungsprozessen durften wir dabei sein, und unsere Sicht der Dinge mit einfließen lassen.

Was dabei herausgekommen ist, können wir besten Gewissens als eines der besten Tonic Waters empfehlen, welches wir jemals im Glas hatten:

Die erste Abfüllung kommt noch im Longneck-Kleid der 0,33l-Flasche daher (an der Abfüllung in G&T-tauglicheren 0,2l-Fläschchen arbeiten die Jungs gerade unter Hochdruck). Ein gut designtes, edel-zurückhaltendes Label mit einer eleganten Marken-Message wirkt auf den ersten Blick ansprechend. Noch fehlt eine Halsbanderole, noch ist der Kronkorken unbedruckt, aber ein StartUp muss eben so manche Kompromisse schließen. Auffällig ist die leichte Trübung des Tonics. Da auf schonende und wertige Herstellungsverfahren wert gelegt wird, haben die Jungs bewusst auf die sonst häufig übliche Gelatine-Klärung verzichtet, damit sie reinen Gewissens ihr Tonic auch als komplett vegan auszeichnen können.

Beim Verkosten merkt man gleich beim ersten Schluck: Das Ding geht auch pur, ganz ohne Gin! Und wie! Herb und süsslich zugleich, frisch, intensiv – die Tonic-Limonade ist geboren!

Die genaue Rezeptur des Tonics ist natürlich geheim, aber die geübte Zunge wird schnell einige Aromen herausschmecken können: Schwarzer Pfeffer, Limette, Zistrose, Kardamom, Koriander. Ein ungewöhnliches Tonic Water, ohne Frage.

Aber was uns am Meisten interessiert: Wie macht sich Gentlemen’s denn im Gin & Tonic?

Wir testen durch mit Tanqueray, The Botanist, Hendricks, Gin Sul, Granit Gin und Beefeater 24.

Intensiv, leicht pfeffrig, mit limettentönen und dezenter Fruchtigkeit. Auch ein wenig Kardamom kann man erahnen. Die feine Süße wirkt hervorragend als Geschmacksträger für die Gin-Aromen, die Perlage ist frisch und duftend. Das Gentlemen’s zeigt sich als perfekter Filler im G&T, der besonders kraftvolle Gins bestens unterstreicht. Aber auch feinere Gins werden hervorragend getragen und gefördert – eine für uns irgendwie unerklärliche Eigenschaft. Wie kann ein Tonic zugleich intensiv würzig sein, und zugleich sich dem Gin stets nicht nur geschmacklich unterordnen, sondern ihn sogar intensivieren? Vielleicht verraten uns Julian und Bünyamin ja eines Tages ihr Geheimnis….

Perfektes Pairing haben wir sowohl mit Granit Gin, als auch mit Gin Sul erreicht – ein geschmacklicher Hochgenuß. Zusammen mit Hendrick’s scheint ebenfalls eine Art Seelenverwandschaft zu bestehen – hier passt der vielfach zitierte Spruch bestens: „You are the Gin to my Tonic„.

Als Garnish Botanical funktioniert eine Gurkenscheibe hervorragend, um dem G&T etwas mehr Frische zu verleihen. Eine fast unheimlich perfekt wirkende Harmonie konnten wir mit einem frischen Thymianzweig im Glas erreichen.

Das Geheimnis der Harmonie ist laut Gründer Julian die Verwendung von mehreren Zutaten, die häufig auch bei der Gin-Destillation verwendet werden.

Wie auch immer, wir sind hocherfreut und voller Stolz, und ziehen unseren Hut vor solchem Gründer-Mut in Verbindung mit soviel gutem Geschmack! Cheers!

 

Ab sofort bei uns erhältlich, als Filler zum Gin & Tonic zum Einführungspreis von € 2.-. Pur als Tonic-Limo für € 3,00. Und am Gin & Tonic-Tag (Jeden Donnerstag) als G&T-Filler sogar for free!

gentlemensjulian

Barmanager und Inhaber Till mit Elevato-Gründer Julian

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.